Freitag, 29. Januar 2010

Heute haben wir uns getrennt, (heul )....

heute waren wir mal getrennt unterwegs. Alain und Mike waren in Castala unterwegs, Manolo, Emilio, Andres, und ich sind in Aquadulce gestartet. Beide Gebiete und das Wetter waren heute:  wieder mal top. Ab nächste Woche soll es dann richtig heiß werden und so bleiben. Ja Fritz, sei nicht traurig, sind nur noch ein paar Tage. Wir freuen uns schon... lg Bernd und auch von den anderen Amigo schöne Grüße.

 
Alain und Mike im Schnee....

 
 

und der Rest überm See.

Gestern Guinos und Guardias Viejas

Gestern sind wir bei schönstem Wetter in Guinos geflogen. Es war das erstmal für mich, dass ich bei Westwind dort gestartet bin. Alain ist dann wieder mal  nach Adra geflogen, Andres und ich zogen es vor, nach einer Stunde am Strand von Guinos zu landen. Für Tais war es ein wenig zu ruppig. Danach sind wir just for fun nachAlmerimar zum Soaren bis es dunkel wurde. Andres hat es geschafft, auf der Festung zu landen.

 


Sontag, 24. Januar 2010

Alicun 
Am Sonntag waren die Amigos de Club Parapente in Alicun zum fliegen und ich gönnte mir eine Auszeit und ging ins Wasser zum kiten. Die aktuellen Fotos habe ich wieder eingestellt unter:  http://gaschy.org/galerie
 
Die Fotos von Alicun hat Alain gemacht.... lg Bernd

 
  

Donnerstag, 28. Januar 2010

Andalusien Tour

Meine Fliegerfreunde aus Andalusien!!!
Endlich geht es ab in den Süden!
Vom 3.2. bis 22.2.10 bin ich mit Fliegerfreunden in der Gegend um Adra und Almeria unterwegs.
Bei uns haben wir momentan Temperaturen um die -5 Grad, in Almeria gibt es schon plus 18 Grad.

Unsere Kathrin fliegt am 2.2. für 3 Monat nach Chile wo es natürlich noch wärmer ist. Sie wird Fluggebiete, Unterkünfte, Fahrtmöglichkeiten für mich erkunden. Hilmar und andere Fliegerfreunde können dann nächstes Jahr mit uns dorthin mitfahren und endlich einmal mit dem Condor fliegen.

Hasta luego
Itze

Samstag, 23. Januar 2010

Immer Nimis

Temp. um die 8 Grad! Karlo und ein Pilot vom CFP


Marco geht wieder einmal in der Luft!
Lukas bereits beim kurbeln!









Horsti und Sebastian !





Pasta mit Gemüsesosse "pikant", Bier und Ramandolo!




Como siempre!!!



Wie immer, gutes Fliegen, gutes Essen und sehr gute Stimmung.
Mehr Fotos in der Galerie 2009!
Bericht und auch ein Video auf Luke seinem blog! "Crazysky"

Freitag, 22. Januar 2010

Heute Guainos, gestern Castala

Heute waren wir in Guainos am Start. Gegen 13:00 sind wir losgeflogen und wir mussten uns am Anfang hochkämpfen. Dann gings ab in die Wolken. Komm wir fliegen nach Adra und landen am Strand, so Alain. Schon nach 20 Minuten musste ich irgendwo in einem Flussbett landen. Normalerweise kein Problem, da kein Wasser drin. Mein Pech: nach den Regenfällen vor 2 Wochen bin ich in einer Brühe gelandet, nicht sehr tief aber auch nicht ohne. Alain hat's bis Adra geschaft. Dafür bin ich dann nochmal in der Luft gewesen. Nach dem langen Spatziergang hatte ich mir das verdient.







Donnerstag, 21. Januar 2010


Castala


Gestern war auch in Castala ein schöner Tag. Alain schraubte sich bis 1840 Meter hoch. Ich war ihm dicht auf den Fersen. Flugzeit ca 2 Stunden bei durchscnittlich 16 Grad. So, jetzt mag ich nichts mehr schreiben. Die Fotos habe ich wieder auf meiner Seite eingestellt: http://gaschy.org/galerie/



P.S. ich habs jetzt endlich geschafft, das Video von Aquadulce hochzuladen, ist auch auf der Seite. Und das hätte ich fast vergessen: Alain hat sich eine Kamera gekauft und macht tolle Fotos. Einen Teil davon haben wir heute vom Fliegen in Adra auf meiner Galerie eingestellt. Viel Spaß Gruß Bernd, Eve und Alain.


Mnt. Bernadia Nimis

Samstag mit vielen Amigas und Amigos nach Nimis!
Das Wetter ist sehr gut angesagt.

Hasta pronto

Itze

Montag, 18. Januar 2010

Du, heute sieht`s gut aus...

...heute gehts in Adra. Komm vorbei....So schnell sind die Tage in Spanien um, so schnell vergeht die Zeit  hier unten. Warmup auf dem Weg zum Startplatz,  der Takeoff über den Wolken, der Landeplatz an der Playa und der Flug? Einer der schönsten für mich. 



Morgen wird aber mal eine Pause eingelegt und die Strecke für die Competición de Parapente (nationale Liga) in Castala im Februar abgesteckt. Vielleicht ist ja doch noch ein Quickie vom El Zarzalón drin. Die Fotos und das schöne Video dazu unter:  http://gaschy.org/galerie




 


lg Bernd

Sonntag, 17. Januar 2010

Du, ich mag nicht mehr fliegen,...

...ich muss für die nächsten Tage mal Pause machen. So Alain heute. Jeder, der Alain näher kennt weiß, dass er spätestens übermorgen dann wieder ganz nervös sagt: Du, heute sieht es gut aus. Heute geht es bestimmt in....

Heute waren wir in der Sierra unterwegs, was nicht der Rede wert ist. Aber am Landeplatz hatten sich ca. 80 Mitarbeiter (innen) vom Decatlon getroffen, die sich gegenseitig in den nahegelegen Ruinen mit Pointball beschießen wollten. Großer Beifall bei der Landung und für Alain, der gestern die Chefin vom Decatlon zu einem Tandemflug in Aquadulce eingeladen
hatte: einen Monat kostenlosen Einkauf in dem Sportgeschäft :-). Apropos Aquadulce.
Gestern hieß es:

Aquadulce perfekt.

Ab 3 Uhr ging die Post für die Amigos vom Club Parapente und für die 4 Tandem- Mitflieger (innen) ab. Supertolles Wetter und fliegen bis um 18:30 Uhr.

Andres feilte noch an seinem Helikopter (sieht für mich supie spektakulär aus) und Alain flog nach 3 Tandemflügen mit seinem letzten Copiloten Richtung Almeria, ist allerdings einen Kilometer vorher abgesoffen ( fast im wahrsten Sinnes des Wortes).

Nach Telefonaten mit Piloten aus Almuñécar und Algodonales hat sich in dieser Woche wieder mal herauskristallisiert, dass hier um Almeria die besten Winterflugbedingungen herrschen. So ich denke mal, dass wir morgen mal einen Tag Pause einlegen, wofür ich auch sehr dankbar bin. Die schönen Fotos von gestern, habe ich wieder auf meinem Album eingestell.

lg Bernd

.

Samstag, 16. Januar 2010

Mnt. Bernadia Nimis
























































Wie immer, am Landeplatz Nordwind und das gar nicht so wenig und am Startplatz Wind von vorne, also aus Süden. Diesmal als erstes Spaghetti mit Wein (warten auf gute Thermik) und danach über 2 Std. Fliegen.

Im Tal hatte es um die 12 Grad, in der Luft auf 1400 m um die 4 Grad und der Cabernet 12 Prozent. Edith von den Gerlitzenfliegern wollte nicht glauben das es heute noch so gut zum Fliegen gehen wird. Sie drehte mit ihren Vereinskollegen Joachim (Pumpe) aber super auf und ging erst nach 2 Std. zum Landen.

Alle Piloten vom CFP geben uns Gastfliegern immer das Gefühl einer grossen Familie.

Mille Grazei per tutto!.
.
Der Tine hat a noch a paar schöne Fotos. ZU DEN FOTOS

Freitag, 15. Januar 2010

Sierra Alhamilla, die Wüste lebt


Bernd und Eva!

Juhhhhhuuuuu.....
endlich ist es mal ein klein wenig wärmer geworden, am Startplatz waren es heute um die 20 Grad.
Alain hatte einen super Tandemflug, Mike, Andres und ich flogen heute nicht sehr hoch, dafür fast 2 Stunden.






Für die nächste Woche ist wieder besseres Wetter vorausgesagt.
Ich habe mich gestern ein wenig mit dem Blogger Dingi hier auseinander gesetzt und die aktuellen Fotos ebenfalls auf Piccasa einstellen:
http://picasaweb.google.com/gaschy22

lg Bernd


Mittwoch, 13. Januar 2010

Grüße aus dem Hombre Ländle

Hallo ihr Lieben,

Itze hat Alain und mich (das Berndel) gebeten, mal ein paar Zeilen über die derzeitigen Flugbedingungen hier unten im Hombre Ländle Andalusien (Almeria) zu schreiben.
Vorneweg: Auch Südspanien bleibt von der Kältewelle und vom Regen nicht nicht verschont. Seit mehr als 20 Jahren hat es innerhalb von wenigen Wochen hier nicht mehr so geregnet. Viele Straßen stehen nach anhaltenden Regenfällen unter Wasser, da keine Kanalisation.






Einige Zufahrtswege zu den Startplätzen sind vom Erdrutschen blockiert. Die Temperaturen an einigen Startplätzen liegen auch tagsüber um den Gefrierpunkt und es schneit ein wenig.
Aber nun das Schöne: Hier geht's trotzdem. Zwar nicht jeden Tag, aber anderswo geht es gar nicht, so dass wir viel Besuch von Flieger aus den umliegenden Gebieten haben. Alain war gestern mit einer Gruppe aus Bayern in Castala und es müssen wohl traumhafte Bedingungen gewesen sein (ohne mich, hmmmm, so etwas mag ich ja gar nicht).

Heute ging es in die Sierra Alhamilla, was eher bescheiden war, aber man konnte fliegen.
Am 8. und 9. Januar war ich zum ersten mal in Dalias am Start.



Mit einer traumhaften Aussicht bis hin zum Cabo de Gata (ca. 60 km entfernt) wurden wir beim fliegen belohnt. Brrrrrrr....aber kalt wars doch schon.




So, ich hoffe, dass ich das Ding hier posten kann, da ich's noch nie gemacht habe, hoffe dass nicht zu viele Fehler drin sind und dass es ein wenig informativ war.




Dann haltet euch mal schön warm oder kommt vorbei. Noch kurz zur Info: die Temperaturen an der Playa betragen nur noch um die 15 Grad. Ist doch wohl schweinekalt. Oder?

... Bis dann Bernd

P.S. Die aktuellen Fotos habe ich auf meiner Seite eingestellt: www.gaschy.org/almeria.

Montag, 4. Januar 2010

Nimis perfekt










































Schönes Fliegen mit herrlichem Panorama und Temperaturen um 8 Grad plus. Für Jänner gute Steigwerte bis 4 m und einige Piloten waren so wie ich 3 Std. in der Luft. Lukas machte sogar einen Streckenflug nach Gemona und wieder zurück. (Gratuliere) Startplatzüberhöhungen von 900m konnte ich am Vario feststellen, einfach genial für diese Zeit. 14 Pilotinnen und Piloten sind aus Kärnten mitgefahren und ca. noch einmal soviel Fliegerinnen und Flieger vom Club CFP waren mit uns in der Luft. Durch die gute Thermik verteilten sich die Flieger sofort in alle Richtungen und es gab kein Gedränge. Nach dem Fliegen wurden wir alle noch mit Spagetti bei Tante Edilia (Koch war Marco) verwöhnt. Macimilio mit Frau haben uns zum Schluss noch zu sich nachhause eingeladen, wo uns nochmals sehr gute Tapas und Wein serviert wurde.
Ein grosses Dankeschön an Marco für seine Hilfe beim Übersetzen von Italienisch auf Deutsch, er ist ein Super Hombre. Mit einen dicken Bauch und sehr zufriedenen Gesichtern haben wir gegen 20 Uhr die Heimreise angetreten.

Viele Fotos in der Galerie!