Donnerstag, 31. März 2011

Sierra

Harry machte mittags und nachmittags einen Flug!


Alain beim Palmenschneiden!























Helmut!


Wolkenstrasse in die Richtung Murcia!

Dienstag, 29. März 2011

Die Alpujarra






Diese hübsche und aussergewöhnliche gute Bodega kennen speziell die Fliegerfreunde von Harti.

Heute ging es mir nach 2 Tagen im Bett überraschend viel besser. Direkt am Meer heilt alles schneller und besser.

Ich nützte den Tag für einen Besuch in der Alpujarra, wo die Temperaturen viel niedriger sind als am Strand. Auch der Frühling ist dort gerade angekommen und es gibt auch richtig saftige Wiesen. Auch einen schönen Startplatz habe ich gefunden und dieser liegt auf einer Höhe von 1400 m. (siehe Bild oben)

Das Wetter war wie immer in Adra recht gut und in Castala wurde geflogen. 20 km hinter Castala (Alpujarra) war es Wolkenverhangen und es regnete sogar zeitweise bei 10 Grad.

Also in der Alpujarra geht es nur bei stabilen Hochdruck Wetter gut zum Fliegen obwohl ich einige Adler beim Kreisen beobachten konnte.

Sommer in Adra




Der Frühling ist hier in Andalusien schon am Ende und der Sommer zieht ein. Alles was hier in dieser kargen Gegend grün werden kann blüht jetzt voll. Die Temperaturen steigen bei Tag bis auf 25 Grad hinauf. Zum Fliegen gibt es momentan beste Bedingungen da es in der Nacht noch bis auf 12 Grad abkühlt. Alain und ich, wir müssen eine Pause wegen unserer Grippe einlegen. Aber Harry und Helmut sind alleine unterwegs um schöne Flüge zu machen.

Ab Morgen Mittwoch kommt ein schönes Hoch über Spanien und dieses sollte auch die nächsten 14 Tage bleiben.

Ich bleibe mit Josefina noch 14 Tage hier im warmen Süden und werde einige neue Starplätze ausprobieren und testen. Auch die Ostseite der Sierra Nevada (Alpujarra) möchte ich für Streckenflüge testen. Dieses Gebiet liegt 20 km hinter Castala und dort bilden sich immer schöne Wolkenstrassen.

Jetzt ist die beste Zeit um hier in relativ warmer Luft gut zu Fliegen und zuhause gibt es wie immer April Wetter.

Samstag, 26. März 2011

Castala oben und Aguadulce





Die Jäger sind doch nicht so wie sie sind!

Am El Zarzalon gab es keine gute Thermik und deshalb habe ich Entschieden nach oben auf die Sierra Gador zu fahren. Die Bedingungen am Startplatz waren perfekt. Nach einigen Minuten kam aber ein Jäger zum Startplatz und das schöne an dieser Begegnung war, er wünschte uns allen einen guten Flug (buen dia). Die Jagdzeit vom 6 Jänner bis 28.Feber ist vorbei und so dürfen wir wieder Fliegen. Es gab Thermik vom feinsten.
Danach noch Soaren in Aguadulce. Robert und Tobias sind mit mir bis nach Almeria geflogen. Dieser kleine Streckenflug war noch die Krönung einer schönen Flugwoche.

Ich liege seit 1 Tag mit einer Grippe im Bett, auch Alain hat es erwischt.

Freitag, 25. März 2011

Alicun/ Bentarique


Viele Fotos in der Galerie 2010/11 !

Endlich einmal konnten wir im Luv Fliegen.
Wind aus NO-O ist natürlich ideal für Alicun. Den ganzen schönen Tag bis 19 Uhr waren die Piloten in der Luft. Basis um die 1400 m wie mir Werner gerade bestätigt. 2x erreichte er diese Höhe und hat somit einen schönen Flug. Markus, wie auch Harti machten Strecke bis nach Instintion.
Aber die beste war unsere Miriam, sie drehte nicht nur bestens über den Startplatz, sondern sie erwischte in der Talmitte einen Bart und konnte wieder Basis machen. Ich flog ihr hinterher, habe aber diesen Lift nicht gefunden und musste zum Landen.

































Donnerstag, 24. März 2011

Otivar und die Thüringer






















In ganz Spanien die letzten 2 Tage sehr viel Wind. Im Kessel von Otivar waren wir geschützt vom starken O-Wind. Die Thüringer nützten den letzten Tag noch für einen Flug. Nachmittag mussten wir eine Pause einlegen, die Thermik war in dieser Zeit sehr heftig. Ab 16 Uhr passte die Thermik wieder.

Zufrieden sind die Thüringer und die Berliner heute früh nachhause geflogen. Schon um 6 Uhr war der Abflug mit Rynair von Malaga aus.

Danke für Euren Besuch!

Mittwoch, 23. März 2011

Otivar




Momentan ist einmal die Westseite der Sierra Nevada begünstigt mit dem Wetter.
In Adra viel Wind und später auch etwas Regen.
In Otivar anfangs Sonneschein mit sehr guter Thermik.


















Viel Wind







Montag, 21. März 2011

Grosse Truppe




















Über 20 Piloten am El Zarzalon!
Hartis Flieger kamen auch alle in die Luft.
Gerhard haben wir am Berg vergessen und so mussten wir nochmals nach Berja um ihn abzuholen. Er hat in dieser Zeit viele spanische Freunde kennengelernt.