Dienstag, 29. November 2016

3. Tag "Castala"

https://goo.gl/photos/7xunKWZKqGzKjgzG9





Montag, 28. November 2016

.2. Tag "Aguadulce"

https://goo.gl/photos/aez9DBndy8Cs5izo9






Sonntag, 27. November 2016

Montag, 21. November 2016

Im Landesinneren ist man geschützt vor den starken Wind

Der Startplatz von Alicun ist 1.000 m hoch

Überall ist starker N-NO Wind, aber in Alicun passt genau
 Diese Gegend ist sehr trocken und genau für uns Paragleiter erschaffen.
Kein Regen, viel Sonne und gute Thermik.


Ab Freitag den 25.11. bin ich wieder in Adra / Almeria.
Auch Streckenflüge sind möglich

Am Strand hat es viel Wind, aber Dalias ist fliegbar

Sommergemüse (85% Biologisch) wird hier angebaut und nach ganz Nord Europa verkauft

Landeplatz von Dalias, eine Typische Andalusische Stadt

Viele schöne Flüge hatten wir schon von Castala

gepflegter Startplatz auf (1.160 m) und 1.790 m hoch

Bis über 2000 m kann man aufdrehen.

Streckenflüge bis nach Almeria sind möglich (40 km)

oder einfach über den Startplatz stundenlang fliegen

Nur 30 km sind es bis zur Sierra Nevada 3.495 m
Auch Toplanden ist möglich

Fliegen an der Küste von Adra bis Almeria

In der Wüste von Almeria (Sierra Alhamilla) geht's fast immer.


Thermisch Dynamisch am besten ab 15 Uhr starten.

Guainos direkt bei Adra braucht 0-SO Wind

An guten Tagen geht es über 1000 m über dem Meer.

Man landet am Strand neben der Kneipe von Manolo
Aguadulce ist etwas besonderes

Das sind die Flugmöglichkeiten an der Küste von der Provincia Almeria.
Den ganzen Winter fliegt man hier in dieser Region. Es ist die Gegend mit den geringsten Niederschlag von ganz Europa.


Morgen zeig ich Euch die geschützten Fluggebiete rund um Almeria!

Bei 20 kmH SW-W Wind kann man den ganzen Tag soaren.


An der Kante von Almerimar fliegt man auch noch bei 30 kmH
Vicar am Abend noch in den Sonnenuntergang soaren

Freitag, 18. November 2016

Donnerstag, 17. November 2016

Alain und seine Helden

 Die Schweden sind von Castala bis nach Almeria geflogen (40km)