Samstag, 31. März 2012

Castala und Castillo de Banjo

In Castala gab es einen Liga Bewerb! Leider hatten wir wenig Sonne und trotzdem schafften 2 Piloten das Ziel in Aguadulce. Meine Gruppe und ich, wir durften vom oberen Startplatz starten. Es waren verlängerte Gleitflüge mit ein wenig drehen möglich. Danach sind noch einige zum Soaren an die Küste mitgefahren.

Freitag, 30. März 2012

Guainos/nuss


Einfach ein Genuss den ganzen Tag über Guainos zu fliegen! Bis über 1.000 m ging es hinauf.
Viele Fotos in der Galerie!

Donnerstag, 29. März 2012

El Zarzalon/ Castala


Wieder ab 11.30 Uhr gestartet und bis 15 Uhr bestens geflogen. Uwe (jetzt auch ein Don) war über 2 1/2 Std. in der Luft und erreichte knapp 2.000 m. Wolfgang ging mit mir auf eine kleine Strecke (www.xcontest.org) in die Richtung Dalias und zurück. Alle Piloten waren lange in der Luft. Auch Frank, der um 14.00 Uhr in Castala angekommen ist, machte auch noch einen schönen Flug mit sehr guten Steigwerten.

Mittwoch, 28. März 2012

Nur Castala geht

Der stürmische NO-Ostwind über Andalusien lässt nicht nach. Auch gestern ist dieser starke Wind über die Sierra bis nach Granada durchgebrochen. Auch Castala blieb gestern ab 15.00 Uhr vom starken NO-Wind nicht verschont. Sowie gestern war es auch heute möglich bis 14.00 Uhr in der guten Thermik zu fliegen. Wir sind froh, dass wir diese Möglichkeit mit dem geschützten Eck mitten in der Sierra Gador am El Zarzalon (Castala) haben. Nur 10 km weiter nach Westen und Osten, wie auch in Alicun, pfeift der Wind uns um die Ohren. Ich machte bereits um 11.30 Uhr den Vorflieger und alle anderen gingen nach meinem OK auch in die Luft.

Dienstag, 27. März 2012

Montag, 26. März 2012

Castala Altos 1.850 m

Starker Ostwind am Strand; auch Alicun etwas zuviel NO-Wind; nur Castala brachte uns beste Flugverhältnisse. Man kann sich nicht vorstellen, dass bei diesem starken Wind noch irgendwo eine Möglichkeit zum Fliegen gibt, so die Aussage unserer Piloten. Castala macht dies, wie schon so oft, auch heute möglich, dass man sogar bis auf 1.850 m aufdrehen konnte. Auch die Temperaturen waren heute um die +20C und keinerlei Turbulenzen. Danach gute Tapas in der Bar Esperanza und auch in unserer Unterkunft La Curva sehr gutes Essen mit freundlicher Bedienung.



Sonntag, 25. März 2012

Heinrich der Don Padules

Wir haben den neuen Startplatz in Padules getestet. Startrichtung O-SW; Starthöhe 1.510 m; 750 Höhenunterschied. Die Landung erfolgt 1 km außerhalb der Stadt Padules oder man geht an die Ostkante von Padules und soart, sowie Heinrich und ich, einige Zeit und landet direkt neben der Stadt auf einem Hochplateo. Heinrich war der einzige der mit mir an dieser Kante geflogen ist und wurde deshalb von der Bürgermeisterin zum Don Padules ernannt. Nach diesem Flug sind wir direkt nach Alicun, wo Heinrich ebenfalls am längsten in der Luft war, wie auch sein bester Fliegerfreund Uwe. Ich hatte wieder mal einen Apco-Flügel von Alain zum testen bekommen und er gefiel mir sehr gut. Alicun ging heute viel besser als gestern. Man konnte auch gute Startüberhöhungen erfliegen.


Samstag, 24. März 2012

Alicun/ Bentarique

In der Früh viele Wolken und natürlich traurige Gesichter bei allen Piloten. Was machen wir Itze? Alicun, Alicun.... In Alicun war es etwas heller und wir haben von 12 Uhr bis 19 Uhr fliegen können und dies ohne Sonne und bei leichten Wind von vorne. Es ging nicht sehr hoch, aber einige konnten sich über 1 Std im leichten Aufwind halten. An der Küste von Almeria hatte es starken Ostwind.
Alle Fotos in der Galerie!

Freitag, 23. März 2012

Zahara/ Medina/ Adra

Mutscho Viento in Algodonales wie auch in Medina Sidonia, wo auch Norbert erstmalig nicht mit seinem Gyrocopter gestartet ist. Windboen von 3o kmH bis auf 70 kmH waren auch Norbert zuviel. Aber wie schon des öftern konnte man in Alicun bei normalen Wind Fliegen. Alain war vor Ort und hat auch noch einen neuen Startplatz in Padules ausprobiert. Dieser Berg liegt direkt an der Kette von der Sierra Nevada, was sicherlich für sehr gute Streckenflüge geeignet ist. Die nächsten Tag ist sehr viel Ostwind angesagt und hier in Adra hat man doch bessere Möglichkeiten (Alicun) bei Ostwind zu fliegen.