Montag, 27. Mai 2013

Brest, wunderschön


In Buzet hatten wir zuviel Wind und Sascha fuhr mit uns nach Brest, dort ist der Wind immer etwas schwächer, sagt er! Tatsächlich passte der Wind perfekt und es ging wunderbar nach oben. Hilmar hatte 9,7 m steigen und auch die anderen kamen kaum mehr runter. Ohrenanlegen und voll beschleunigen stand am Programm. Jeder war über 1 Std. in der Luft und alle freuten sich über den schönen Flug. Am Nachmittag nochmals einen Start von den sehr schön gelegen Brest wo man auch perfekt Toplanden kann.
Sascha machte wie gewohnt wieder eine Strecke von 66 km, siehe www.xcontest.org




Keine Kommentare: