Sonntag, 30. Juni 2013

Mnt. Lusssari


An der Gerlitzen hatte es bis Mittag NW-Wind und nur ein paar wenige sind gestartet.
Am Lussari hingegen hat Gino schon gegen 11 Uhr aufgedreht.
Um 13 Uhr ist dann auch der Tine und Francesco gestartet und beide drehten bis auf 2.800 m auf. Mit dem Tandem hatten wir wegen Abschattung diese Höhe nicht erreicht.
Gino machte um 15 Uhr nochmals Basishöhe von 3.125 m und er blieb 2:15 in der Luft.
Bei Nordströmungen ist der Mnt. Lussari die beste Lösung. Auch Tine ist jetzt von diesem Berg überzeugt. Sein Flug im www.xcontest.org
siehe am Link den blog von Tine!

Beim Gino





Die Kellnerin vom Jure mit ihren Verlobten  Federico (er ist der Koch) machten mit uns einen Tandemflug. Das nächste mal macht uns Federico dafür eine große Schüssel Pasta.
Vom Jure bekommen wir jeder 1 Liter Wein, dass wird fein!


Samstag, 29. Juni 2013

Mittwoch, 26. Juni 2013

Dienstag, 25. Juni 2013

Urlaub in Motovun

Zuhause hatte es gegen 10 Uhr nur 12 Grad und Mittags in Brest bereits um die 22Grad.
In Brest und auch in Buzet hat es um diese Zeit schon sehr gut gezogen. Ich ging aber weiter nach Motovun und machte mit Sascha einen Flug.

Sascha war sehr überrascht von der Wendigkeit des Vega IV!
Aber auch seine Gleitleistung ist wie beim Vorgänger sehr, sehr gut.
Das Hotel direkt in Motovun bietet einfach alles,  auch ein perfektes Essen und  Getränke.
www.hotel-kastel-motovun.hr 



Sonntag, 23. Juni 2013

Supa Gerlitzen


Gestern und heute hat die Gerlitzen supa gezogen.
Mit dem Tandem sind wir auch wieder mehrmals Topgelandet und  viele Fliegerfreunde habe ich getroffen.
Die Italiener mit Marco und Freunden waren gestern beim Radsberg- Open und heute haben wir gemeinsam über der Gerlitzen gedreht.  Grosse Begeisterung bei meinen Fliegerfreunden aus Nimis vom Club Cfp. Nächstes Wochenende macht dieser Club, den ich auch angehöre ebenfalls ein Fliegerfest!
Ich bin neugierig wer dort dabei sein wird.

Freitag, 21. Juni 2013

AXIS Vega III und IV

Der Vega III ist ein perfekter Schirm mit guter Gleitzahl feines Handling und einem sehr guten Startverhalten. Viele Piloten wie auch der Richy Fritz, Kobarichi wird er genannt, fliegt 3.500 km im Jahr und schwört auf den Vega III.
Es war und es ist schwierig einen noch besseren Vega zu produzieren. Aber Radek hat es geschafft eine Verbesserung beim Vega IV zu erzielen.
Der neue Vega IV hat um 40% weniger Leinen und er wurde jetzt auch mit Stäbchen gebaut. Das Profil wie auch die Kammern  und die Streckung
blieben gleich.
Bei meinen Testflügen merkte ich die kürzere Leinenlänge, die das Starten sehr einfach macht. Beim Fliegen ist der Vega IV wendiger geworden, aber auch ein flaches Drehen ist möglich. Die Geschwindigkeit ist durch die Reduktion der Leinen sicher um 1-2 kmH höher. Beim Beschleunigen gleitet dieser Vega IV durch die Stäbchen auch etwas besser. Beim Fullstall ist hingegen der IV etwas dynamischer, beim Ausleiten über den Backfly und durch die Stäbchen gibt es öfters einen Verhänger im Stabilo Bereich. Ob Vega III oder IV, diese Schirme haben eine sehr gute Leistung mit einer großen Sicherheit. Der Preis für einen neuen Schirm ist mit € 2.200 m sehr günstig. Ein Vorführer kostet ca. € 1950,-

Donnerstag, 20. Juni 2013

Wandelitzen mit Tini und Tanja

Beim 1. Flug um 13 Uhr sind wir wegen fehlenden Wind und Thermik abgesoffen. Der nächste Versuch so gegen 15 Uhr passte dann genau für einen Streckenflug in die Richtung Brückl und zurück. Und der Tandemflug um 17:30 war dann ein wunderschöner Genuss. Bei 15-20 kmH Wind aus Süd und die warme Luft, einfach herrlich unsere Wandelitzen. Auch der Sebastian machte noch einen schnellen Streckenflug. siehe www.xcontest.org
Die kenner unserer Wandelitzen wissen, dass unser Hausberg genau dann zu fliegen ist, wenn es überall anders zuviel SW-Wind gibt.




Links unser neuer AXIS Sirius Tandemschirm fliegt sich perfekt.
Rechts am Bild zu sehen ist das Elternhaus von Tanja!

Wandelitze

Mittwoch, 19. Juni 2013

Gerlitzen Supa!!

Heute schöne Fotos vom Tine. 5x ist er Topgelandet, supa off he!! Auch ich bin mit dem Tandem 2x Topgelandet und beim 3.x konnte ich mit dem Tandem über der Burg Landskron nochmals auf Gipfelhöhe aufdrehen. Die Tandem-Saison ist eröffnet!!!

Dienstag, 18. Juni 2013

Ausflug nach Osttirol

Obertilliach war heute unser Ziel.
Ein wunderschöner Ort auf 1.450 m Seehöhe gelegen. Ein Sessellift bringt dich zum Startplatz (2.095 m) wo schon sehr viele Piloten beim Starten waren. Leider hatte es viel Wind aus Ost und so machte die zerissene Thermik ein Streckenfliegen nicht möglich. Auch ein Gewitter hatte uns nach 1 Std. zum Boden gezwungen.
Bei schönen guten Tagen bietet diese Gegend mit seinem herrlichen Panorama sicher beste Streckenfüge.
Da Tine und i, wir kommen sicha wida! 

Heute hat man wieder einmal gesehen wie begünstigt unser Südkärntner Raum ist. Meisten bleiben wir von den Gewittern im Norden und Westen verschont und bei uns kann man den ganzen Tag Fliegen!

Alle Fotos sind in der Galerie!




Montag, 17. Juni 2013

Monte Lussari

Monte Lussari from Martin Morak on Vimeo.


Da Tine da Hund is bis nach Slowenien geflogen und war 3 Std. in der Luft. Supa he... über 50 km www.xcontest.org