Mittwoch, 15. Oktober 2008

Ucka Super


















Zuerst kein Wind an der Ucka (1401 m) wegen Abschattungen, aber am Nachmittag kam die Sonne und auch die gute Thermik.
Ricardo machte eine Aussenlandung und Thomas war böse, da seine Calamari und die Fische schon bei Angela gewartet haben.l




Dienstag, 14. Oktober 2008

Tribalj





































Stabiles Hochdruck-Wetter auch hier in Istrien!

An der Ucka (1400 m) fast kein Luftbewegung, deshalb fuhren wir weiter nach Tribalj wo man doch gut Fliegen konnte. Nach dem Essen direkt am Kiosk vom Landeplatz haben wir Bernd zum Flughafen gebracht und er ist zurück nach Stuttgart geflogen.
Alle Piloten haben sich bei dieser leichten Thermik sehr gut in der Luft halten können.
Auch mein Tandempassagier Felix hat die Sache mit selbst Fliegen sehr gut gemacht und wird demnächst die Ausbildung in einer Flugschule machen.

Montag, 6. Oktober 2008

Buzet starke Thermik











Wer vor 13 Uhr gestartet ist, der konnte auch den ganzen Tag Fliegen. Jose Rabic ist mit mir um 12 Uhr gestartet und erst um 18Uhr 30 gelandet.
Der Abendflug war dann für alle Piloten einfach ein Genuss mit herrlicher Sicht bis nach Triest, an die Ucka und hinunter bis nach Pula.

Meine beiden Passagiere hatte je einen Flug von gut 1 Std. und waren sehr glücklich über dieses Erlebniss.
Ralf hatte mittags einen guten Thermik-Flug mit grosser Höhe und am Nachmittag sind wir gemeinsam bis 19 Uhr geflogen.

Freitag, 3. Oktober 2008

Schönes Istrien
























Kein schlechtes Wetter heute in Istrien, sondern angenehm warm den ganzen Tag.
In Kastelir war zum fliegen nicht möglich da auch am Ostplatz zu viel Wind war. Keiner war unzufrieden und so gingen wir auf Startplatzsuche und später nach Groznjan, ein schöner Ort auf einen Hügel.
Ute und Dietmar haben sich heute schwer verabschiedet, da die Herzlichkeit in der Pension Gloria sehr gross ist und Angela in der Küche verwöhnt uns jeden Tag mit besonderen Köstlichkeiten.

Donnerstag, 2. Oktober 2008

Kastelier





























Nur 1o km nördlich von unsere Unterkunft liegt der Startplatz von Kastelier auf SW ausgerichtet. Von 12 bis 14 Uhr ist Jörg, Werner, Hilmar und Ralf gut geflogen. Danach gab es sehr starke Ablösungen, die ein Fliegen nicht mehr möglich machten.

Die Temparaturen waren heute sehr sommerlich so um die 25 Grad imSchatten, also einfach angenehm.


Mittwoch, 1. Oktober 2008

Wieder Brgud




















Am Vormittag leichter Regen in Porec, aber in die Richtung Osten von Istrien sah es schöner und trockener aus. Keiner hat gedacht das wir heute Fliegen werden, aber es wurde doch ein schöner Flugtag.
Am Brgd hatten wir einen SW-Wind mit 15 kmH, also leicht von der Seite. Trotzdem konnte man problemlos Starten und auch sehr lange Fliegen.
Beim Fliegen habe ich einen Startplatz etwas höher auf SW entdeckt und dieser war beim 2. Start der Ideale Platz auf einer Höhe von 860 m. Alle sind wieder sehr lange in der Luft gewesen und haben den Laminaren Wind aus SW mit ca. 15 kmh und die ganze Kante der Mala Ucka gut ausgenützt.