Montag, 26. Oktober 2009

Thomas (Obelix)





Thomas ist heute noch am Radsberg geflogen und wegen der guten Flugleistung von ihm hat er fast den Flieger nach Deutschland verpasst. Für seine Verabschiedung am Flughafen habe ich noch 3 Musiker organisiert, wie es sich für einen guten Piloten gebührt.

Die Istrien Tour ist vorbei und mit 20. November geht es wieder nach Spanien.
Unser neues Zentrum für die Flugtouren ist jetzt Adra mit dem schönen Hotel Mirador.
In diesen Ort ist ja mein langjähriger Fliegerfreund Alain zuhause, er hat mir die letzten Jahre viel Unterstützung geleistet.
Wer noch Lust hat der melde sich bei mir, Plätze sind noch frei!

Meduno Sonntag








Viele Flieger am Mnt.Valinis, so um die 30 Piloten konnte ich am Himmel zählen.
Das Fliegen war wieder sehr schön und man konnte bis zum Abend in der Luft bleiben.
Am Landeplatz sind noch Luke, Christoph, Hans, und Hannes bei uns zugestiegen und schon gab es lustige Sprüche im Bus. Auch beim Fliegen und am Abend beim Essen hatten wir mit den Lovalan eine grosse Gaude.
Auch Franz mit Gudrun (RIBES) habe ich nach längerer Zeit wieder getroffen und mich darüber sehr gefreut.

Fotos in der Galerie 2009!

Samstag Meduno Super









In Istrien starke Bora, in Nimis und Gemona Bewölkung, nur Meduno hatte Sonnenschein und der Nordwind hat gegen 13 Uhr nachgelassen. Den ganzen Tag sind wir Super geflogen. Thomas machte eine schöne Strecke nach Osten und über die 7 Zwerge-Hügel
wieder zurück.
Tanja und Bernadette konnten endlich jeder einen wunderschönen Tandemflug erleben.
Am Abend waren Thomas und ich noch die Ehrengäste beim Clubtreffen von CFP in Udine.

Samstag, 24. Oktober 2009

Sv.Mihel 3










Tandemfliegen war heute angesagt, aber wegen den Regen mussten wir auf eine trockenen Phase warten. Gegen 15 Uhr war es dann möglich, nur meine Passagiere waren in Rovinj. Nach einiger Zeit waren Tanja und ihre Cousine endlich da. Der längst versprochene Geburtstagflug mit Bernadette war nur kurz. Der Wind hatte nachgelassen, aber 10 min. in der Luft ist auch nicht schlecht. Die 2 Thomases hielte sich auch einige Zeit im schwachen Wind an der Kante von Kastelir SE.

Mittwoch, 21. Oktober 2009

Sv. Mihel 2







Die Windvorhersage und das Wetter war heute richtig!
Am Anfang 15 später 20 km/h und danach schon knapp 30 km/h aber alle Piloten haben rechtzeitig den Landeplatz angeflogen. Wie geplant waren wir 1 Std in der Luft und haben den 2. Flug auf den späten Nachmittag verschoben. In der Kneipe in Kastelir noch ein Bier und bei Angela einen kleinen Imbiss sind wir danach nochmals zur Kante gefahren. Unser Zorta und Thomas machten noch ein bisschen Soaren (20 min.) und ich war bei Rade (Startplatz Besitzer) und habe einen guten Grappa mit ihm getrunken. Danke für die Pflege dieses Startplatzes, er hat uns in den letzten Tagen gute Flüge gebracht.
Die Kellnerin aus der Kneipe machte wieder ein wenig Spass!

Mehr Fotos in der Galerie 2009!

Dienstag, 20. Oktober 2009

Sv. Mihel







Die Wettervorhersage war wieder einmal falsch!
SW war angesagt, aber O-SE Wind hat es am Nachmittag gegeben und so konnten wir in Kastelir SE perfekt bei 20 km/h Soaren. Gemütliches Toplanden und wieder Starten war ohne Probleme möglich. Unser neuer Pilot Thomas machte seine Sache auch sehr gut, er ist auch über 1 Stunde in der Luft gewesen.
Mit Hilmar noch 1 Bier in der Kneipe haben wir den Tag recht zufrieden abgeschlosssen.

Montag, 19. Oktober 2009

Bora, Bora, Bora







Mittags noch immer starke Bora mit Windgeschwindigkeiten um 40 km/h. Gegen späten Nachmittag hat der Wind etwas nachgelasen und Obelix (Thomas Unger) machte den Beginn, weil er sehr mutig ist und auch gut fliegen kann. Es waren komische Verhältnisse in der Luft, der Wind kam nicht laminar. Trotzdem konnten wir einige Zeit mit Zwischenlandungen fliegen und auch schön am Hang spielen. Die anderen haben uns beobachtet und wollten wegen der Kälte nicht mehr starten. Aber das Landebier hat dann allen geschmeckt.

Sonntag, 18. Oktober 2009

Bora




In Duga Luka 35 kmH Wind mit Boen um die 50 kmH!
Am 1. Tag der Bora ist kein Fliegen möglich, aber am 2. Tag am Nachmittag können wir es versuchen.
Wir machten eine Besichtigung von Rovinj, wo wir im Windschatten bei 19 Grad im Hafen etwas gegessen haben. Bei der Heimfahrt gab es noch eine Verkostung von Schnäpsen die sehr gut geschmeckt haben.

Samstag, 17. Oktober 2009

Buzet Super





Ohne viel drehen ging es heute bis auf 1700 m über Buzet, wo es aber doch empfindlich kalt wurde.
Die meisten Piloten sind bereits auf der Heimreise, nur Rene, Harald und Ralf nützten diesen Tag noch für einen Flug. Auch Hilmar und Harry
( sie bleiben noch 1 Woche) wurden mit diesen schönen Flug belohnt. Ich fuhr danach noch zum Flughafen nach Otok Krk und habe Thomas aus Berlin abgeholt. Über Tribalj standen schöne Cumilie und auf der anderen Seite bei der Ucka regnete es ein wenig von den Überentwicklungen ab.
Mein Bruder Mek (Berti) hat mich diese Woche bei der Flugbegleitung fein unterstützt und er machte sich auch sehr beliebt bei allen Piloten.(Danke)
Joscha (Josef Rabic) mit Hund Liza er ist der Chef vom Club in Buzet, besucht uns auch jedes mal wenn wir bei ihm Fliegen.
Schöne Grüsse an alle Fliegerfreunde und ein grosses Dankeschön für Eure regelmässige Teilnahme an meinen Touren.